5-HTP bei Depressionen, Angst, Panikattacken und Schlafstörungen

Depressionen haben sich in den letzten Jahren beinahe zu einer Volkskrankheit entwickelt.
Ich weiß es zu gut aus eigener Erfahrung: Plötzlich hat man keine Lust oder Energie mehr den einfachsten Dingen im Leben nachzugehen. Die Lebensfreude sinkt was auch von den Mitmenschen wahrgenommen wird. Klassische Symptome sind Traurigkeit, Konzentrationsstörungen, Angstzustände, Schlafstörungen, Niedergeschlagenheit, Zukunftsängste und Minderwertigkeitsgefühle.
Der Alltag ist geprägt von hohen Anforderungen im privaten und Berufsleben. Nicht selten kommt es zu dauerhaftem Stress, der eine schlechte Ernährung nach sich zieht.
Die Gesundheit bleibt auf der Strecke, und beginnend bei Schlafstörungen und zu wenig Bewegung entstehen schleichend depressive Verstimmungen, die sich bei Nichtbeachtung zu ausgewachsenen Depressionen entwickeln können. Einer der Gründe, warum diese Belastungen zu Depressionen führen, ist der Mangel an Serotonin.
5htp-depression

Schnelle Abhilfe bei Depressionen? 5-HTP gilt als Aminosäure, die den Serotoninspiegel schnell heben kann. Erhältlich ist das pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel gegen Depression und Angststörungen in fast jeder Apotheke.

Dieser Neurotransmitter beeinflusst die Tagesstimmung sowie die Qualität des Schlafes. Wird im Gehirn aufgrund fehlender Bewegung und schlechter Ernährung zu wenig Serotonin im Gehirn produziert, sind Depressionen nahezu vorprogrammiert. Ein Teufelskreis, aus dem Betroffene oft auch bei größter Anstrengung nicht entfliehen können. Umso besser, wenn es in diesen Fällen ein Präparat gibt, das Depressionen mindert und zu einem ausgeglichenen Alltag zurückführt: 5-HTP.

5-HTP ist als Aminosäure auf natürlicher Basis eine Vorstufe von Serotonin. Als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, wirkt es schnell im Gehirn und kurbelt die Entwicklung von Serotonin an. Depressionen, Angst und Panikattacken gehören somit schnell der Vergangenheit an. 

Einen ausführlichen Artikel über 5-HTP gegen Depressionen und Angststörungen kannst du auch auf Naturally Healthy Mind lesen.

Mir persönlich hat die Einnahme von 5-HTP-Kapseln aus dem größten Stimmungstief geholfen und ich nehme immer noch täglich 100-200mg ein. Allerdings ist zu beachten, dass 5-HTP nur bei etwa der Hälfte aller Anwender Wirkung zeigt. Das liegt an den unterschiedlichen Ursachen, die psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Angststörungen haben können.

Bildschirmfoto 2018-04-11 um 19.35.42

Die Aminosäure 5-HTP ist ein nicht verschreibungspflichtiges Nahrungsergänzungsmittel gegen Depressionen und Angststörungen.

Auch Spannungs- und chronische Kopfschmerzen in das Bild eines niedrigen Serotonin-Wertes. Insbesondere bei diesen Beschwerden zeigt sich, wie nah depressive Verstimmungen in Verbindung mit dem Serotonin-Wert stehen. Meine Migräne-Attacken sind bei mir mit der Einnahme auch zurückgegangen

Der Heißhunger ist eine Folge der Aufnahme falscher Kohlenhydrate und erzeugt Übergewicht. Junge, moderne Menschen laufen hierbei Gefahr, an Bulimie zu erkranken.

Ebenfalls als normales Beschwerdebild werden prämenstruelle Syndrome angesehen und angenommen. All diese Symptome können mit dem Nahrungsergänzungsmittel 5-HTP spürbar gelindert werden.

Indirekt verhilft die Aminosäure 5-HTP sogar zur Gewichtsreduktion, da Fressattacken aufgrund der aufgehellten Stimmung und den höheren Serotoninspiegel eher ausbleiben. Jedoch trifft dies nur dann zu, wenn depressive Phasen durch Bewegung und Sport ersetzt werden.

  • Etliche Studien bestätigen die Wirksamkeit von 5-HTP bei Depressionen und Angststörungen
  • Insbesondere Depressionen können mit 5-HTP behandelt werden, ohne dass es zu unerwünschten Nebenwirkungen kommt
  • 5-HTP darf nicht mit der Einnahme von Antidepressiva kombiniert werden.
  • Das Gespräch mit dem Arzt steht immer an erster Stelle!

Zusammenfassend kann über 5-HTP bei Depression und Angststörung gesagt werden:

Wer an depressiven Verstimmungen und Schlafstörungen leidet, kann zeitlich begrenzt 5-HTP einnehmen. Gerade die Verbesserung der Schlafqualität führt gleichzeitig auch zu verbessertem Wohlbefinden und deutlicher Stimmungsverbesserung.

Zahlreiche Studienergebnisse beweisen die positive Wirkungsweise von 5-HTP vor allem im Hinblick auf Nebenwirkungen im Vergleich zu Antidepressiva.

Diese Aminosäure wirkt ohne schädliche Nebenwirkungen auf das Gemüt. 5-HTP unterstützt die natürlichen Vorgänge im Gehirn und wirkt somit auf natürliche Weise.

In Absprache mit dem Arzt kann 5-HTP anstatt einem Antidepressiva eingenommen werden. Dennoch solltest du hier keine voreiligen Entscheidungen treffen, sondern die Umstellung mit dem behandelnden Arzt bzw. Psychologen besprechen.

Je nach Schwere der Depression sollte in jedem Fall die Empfehlung des Arztes eingehalten werden. So kann ein langsamer Wechsel zur Umstellung auf 5-HTP notwendig sein. Auch die gleichzeitige Einnahme von Antidepressiva (abgesehen von Johanniskraut) und dem Nahrungsergänzungsmittel 5-HTP ist nicht zu empfehlen, daher steht das Gespräch mit dem Arzt immer im Vordergrund.

Für alle, die gut englisch können, gibt es hier noch einen kleinen Erfahrungsbericht über 5-HTP gegen Depressionen: